Neuigkeiten, Termine und Veranstaltungshinweise

Aktuelles 2017

  • Ehrenmitglied – Oberbranddirektor K. Maurer

    Oberbranddirektor Klaus Maurer wird zum Ehrenmitglied bei Paulinchen e. V.
    Mit großer Freude ĂŒberreichte Frau Anneliese Stapelfeldt,
    stellv. Vorsitzende bei Paulinchen e. V., Herrn Oberbranddirektor Klaus Maurer die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft.

    FĂŒr die jahrelange Zusammenarbeit und UnterstĂŒtzung möchte sich das gesamte Paulinchen-Team herzlich bedanken. Auch in Zukunft freuen wir uns auf tolle gemeinsame Projekte und eine erfolgreiche Kooperation!
  • Paulinchen-Jugendwochenende

    Sich austauschen, Spaß haben und an tollen AktivitĂ€ten teilnehmen! Ein Wochenende (19. – 21. Mai 2017) fĂŒr brandverletzte Jugendliche im Alter von 15 – 21 Jahren. Jetzt noch bis zum 07. April anmelden unter: deinportalNoeSPAM@ thanx-for-not-spamming! paulinchen.de :)

    Der Film zum Jugendwochenende ist fertig! Auf www.paulinchen-deinportal.de ansehen und dieses Jahr selbst dabei sein!

  • Expertenchat: Narbenkorrektur – Z-Plastik. Möglichkeiten und Risiken!

    28.03.2017 â€ą 19.30 bis 20.30 Uhr ‱ DEIN PORTAL
    Unser Expertenchat ist zurĂŒck. Dieses Mal möchten wir den Jugendlichen mit Brandverletzungen die Chance geben, sich zusammen mit der Expertin Frau Dr. med. Mechthild Sinnig ĂŒber Z-Plastiken, Medical Needling und andere Verfahren zur Narbenkorrektur auszutauschen. Seid dabei! 

    Am Chat können nur brandverletzte Jugendliche im Alter von 12-21 Jahren teilnehmen.
    Noch nicht bei DEIN PORTAL registriert? Hier registrieren!
  • Bewerbungsfrist bereits abgelaufen / Paulinchen sucht VerstĂ€rkung

    Zur VerstÀrkung unseres Teams suchen wir zum nÀchstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n Projekt-Koordinator/in (20Std./Woche). Mehr Details zum Stellenangebot finden Sie im Pdf.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

  • DAV Kongress 2017 - Paulinchen war dabei

    Bei der diesjĂ€hrigen Jahrestagung der „Deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft fĂŒr Verbrennungsbehandlung“ DAV in Chur, Schweiz, stellte A. Gottwald die Ergebnisse der Paulinchen-Umfrage zur Rehabilitation schwerbrandverletzter Kinder und Jugendlicher vor.

  • Ein erfolgreicher „Tag des brandverletzen Kindes“ liegt hinter uns

    Wir bedanken uns herzlich bei allen Partnern fĂŒr die kreativen Ideen und die vielfĂ€ltigen Aktionen. Anhand von Fotomaterial möchten wir von Paulinchen das gelungene Event auf unserer Website prĂ€sentieren. Wir freuen uns ĂŒber die Zusendung Ihrer Fotos, sofern nicht schon geschehen, bis 20.01.2017 an tdbkNoeSPAM@ thanx-for-not-spamming! paulinchen.de

Aktuelles 2016

  • Narben – alles nur Ă€ußerlich?!

    Expertenchat 20.12.2016, 19:30 Uhr fĂŒr jugendliche Brandverletzte mit Diplom -Psychologe Jörg Zerban auf www.paulinchen-deinportal.de

    Narben – alles nur Ă€ußerlich?!
    Jeder und jede Brandverletzte hat unterschiedliche Erfahrungen im Umgang mit seinen Narben. Wie siehst Du Dich damit? Wie gehen Freunde und Familie damit um, wie reagieren andere? Und inwiefern beeinflussen die Narben dein tÀgliches Leben?

    All diese Fragen und mehr können Jugendliche mit einer Brandverletzung im Paulinchen-Chat mit unserem Experten Jörg Zerban besprechen, von ihren Erfahrungen berichten und sich mit anderen Jugendlichen austauschen. Am Chat können nur brandverletzte Jugendliche im Alter von 12-21 Jahren teilnehmen.

    Registrierung unter: www.paulinchen-deinportal.de

  • Erfolgreicher TAG DES BRANDVERLETZTEN KINDES 

    Herzlichen Dank fĂŒr ihr Engagement!
    Auch in diesem Jahr beteiligten sich viele beim „Tag des brandverletzten Kindes“ mit vielfĂ€ltigen Aktionen. 
    In Presse, Rundfunk und TV fand der Aktionstag wieder große Beachtung.
    Jetzt freuen wir uns auf ihre Fotos fĂŒr die Veröffentlichung auf der Website www.tag-des-brandverletzten-kindes.de    
  • 7. Dezember - "Tag des brandverletzten Kindes"

    Heute am "Tag des brandverletzten Kindes" denken wir an die mehr als 30.000 Kinder, die jedes Jahr wegen VerbrĂŒhungen oder Verbrennungen allein in Deutschland Ă€rztlich behandelt werden mĂŒssen. Brandverletzungen gehören mit zu den schmerzhaftesten Verletzungen ĂŒberhaupt. Bundesweit finden heute zahlreiche Aktionen statt, Ziel ist es auf das Thema aufmerksam zu machen und die hohen Unfallzahlen zu senken. Wir freuen uns, dass auch international sich wieder ZĂŒrich und Bern in der Schweiz und Uppsala in Schweden beteiligen.    Aktionskalender 
    Gemeinsam machen wir auf die hohen Unfallzahlen aufmerksam, warnen vor den Unfallgefahren und demonstrieren, wie man Kinder vor diesen folgenschweren UnfĂ€llen schĂŒtzen kann. Und falls es doch passiert ist, werden Erste Hilfe Maßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.
    Pressemitteilung  
  •  Nur noch wenige Tage bis zum Aktionstag  

    „Heiße Gefahren fĂŒr Kinder!“ -  unter diesem Motto steht der diesjĂ€hrige „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember.
    Verschiedene Aktionspartner machen mit ihren Aktionen auf Gefahren durch Feuer und heiße FlĂŒssigkeiten aufmerksam und zeigen, wie man Kinder schĂŒtzen kann.
    2. Pressemitteilung zum TDBK
vl. Renate Krohn, Ministerin Kristin Alheit
  • Engagement wurde ausgezeichnet   

    Renate Krohn wurde in Kiel von Sozialministerin Kristin Alheit fĂŒr ihr langjĂ€hriges Engagement fĂŒr Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. mit der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.
    Renate Krohn hat sich in verschiedenen Bereichen fĂŒr Paulinen e.V. eingesetzt. Sie pflegt die beiden Websites „Paulinchen“ und „Tag des brandverletzten Kindes“.          
  • Erste Aktion zum Tag des brandverletzten Kindes 

    Das Altonaer Kinderkrankenhaus/ Kinderchirurgie in Hamburg veranstaltet bereits am Montag 7. November eine Rallay durch das Krankenhaus fĂŒr Kinder der 2. u. 3. Klasse, gemeinsam mit der Feuerwehr Hamburg und Paulinchen e.V.

    In KĂŒrze finden Sie alle angemeldeten Aktionen zum Tag des brandverletzten Kindes am 7. Dezember in unserem Aktionskalender unter  www.tag-des-brandverletzten-kindes.de

  

  • Feuerwehrmann lĂ€uft Ultramarathon fĂŒr den guten Zweck   

    Mario MĂŒller hat sich monatelang auf diesen Tag vorbereitet. Rund neuneinhalb Stunden ist der 35jĂ€hrige Feuerwehrmann den „Ultramarathon“, also 100 km gelaufen.
    FĂŒr jeden gelaufenen Kilometer spendet Mario MĂŒller zwei Euro an Paulinen- Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V.
    Und damit noch etwas mehr zusammen kommt, holte er seine Feuerwehrkollegen aus Neu-Isenburg und dem Stadtteil Zeppelinheim mit ins Boot. Eine tolle Aktion!
    weitere Info FFW Neu-Isenburg
  • Dokumentation ĂŒber die Freiwillige Feuerwehr Hamburg 

    Der Film von Frank BrĂŒndel und Thomas Schwarz informiert ĂŒber die vielfĂ€ltigen Aufgaben der mehr als 80 Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs. Hier wird nicht nur das Aufgabenspektrum, sondern auch die stetig wachsende Verantwortungen gezeigt und auf die Nachwuchssorgen der Feuerwehren aufmerksam gemacht.  Youtube
    FĂŒr 9,90 Euro kann der Film bei Frank BĂŒndel und Thomas Schwarz www.citynewstv.de bestellt werden. 2,50 Euro pro verkaufter DVD gehen an Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V.  Info hier
v.l. Barbara Blomeier, Astrid Bolz, Adelheid Gottwald
  • Infostand beim Hebammen- und PĂ€diaterkongress in DĂŒsseldorf

    Auf dem Hebammen- und KinderĂ€rztekongress am 24.9.2016 im Congress Center DĂŒsseldorf mit rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. mit einem Infostand. Hebammen und Ärzte informierten sich ĂŒber die Verbrennungs- und VerbrĂŒhungsgefahren fĂŒr Neugeborene und SĂ€uglinge. Barbara Blomeier, 2. Vorsitzende des Landesverbandes der Hebammen in NRW freute sich ĂŒber die PrĂ€senz von Paulinchen e.V.
    Foto: Melanie Grande
  • Erfolgreiches Paulinchenseminar 2016  

    21 Familien mit 29 Kindern kamen zum Paulinchenseminar 2016 in die NĂ€he von NĂŒrnberg und die Eltern  nutzten das Angebot, sich auszutauschen und umfassende Informationen durch Spezialisten zu erhalten.
    Univ. Prof. Dr. med. Marcus Lehnhardt, Direktor der Klinik fĂŒr Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte, Handchirurgie-Zentrum,  ĂŒbernahm den medizinischen Teil.  Auch die Kinder und Jugendlichen konnten in einem gesonderten Kinderprogramm andere brandverletzte Kinder und Jugendliche kennenlernen und sich austauschen.
  • „Heiße Gefahren fĂŒr Kinder!“ 

    unter diesem Motto steht der diesjĂ€hrige „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember
    Alle sind aufgerufen, sich mit einer Aktion zu beteiligen, um auf Gefahren durch Feuer und heiße FlĂŒssigkeiten aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie man Kinder schĂŒtzen kann!
    Pressemitteilung
  • www.paulinchen-deinportal.de   

    Die neue Website fĂŒr brandverletzte Jugendliche www.paulinchen-deinportal.de ist frei geschaltet. Damit erweitert Paulinchen e.V. das Angebot fĂŒr Jugendliche mit dem Paulinchen-Jugendwochenende und dem Alex-Ratgeber um ein eigenes Portal fĂŒr Jugendliche mit Brandverletzungen im Netz. Die Website bietet neben vielen Infos die Möglichkeit, Experten zu befragen und einen geschĂŒtzten Bereich zum Austausch und Chatten.
  • Gartenfreunde engagieren sich fĂŒr Paulinchen e.V. 

    Noch bis zum 3. Oktober findet in Eutin die dritte schleswig-holsteinische Landesgartenschau statt. Im reaktivierten KĂŒchengarten prĂ€sentiert der Landesverband der Gartenfreunde Schleswig-Holstein den „Garten der Gar­ten­freun­de“. Auf 750 mÂČ FlĂ€che zeigt er neben dem Lehrpfad „Lebensraum Kleingarten“ auch eine große Vielfalt an modernen Obst- und GemĂŒsesorten sowie ein Potpourri aus Stauden und Gehölzen. Mit großen Engagement verteilen die Gartenfreunde wĂ€hrend der gesamten Veranstaltungszeit Informationsmaterial von Paulinchen e.V. an die Besucher und sammeln Spenden.
  • Kinder Hit Tag 2016 in Hamburg

    Beim Ferienspaß fĂŒr Kinder beim Feuerwehr- und Polizei Hit-Tag 2016 in Hamburg prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. wieder mit einem Infostand. Bei bestem Wetter wurden InformationsbroschĂŒren an die viele Familien und Besucher dieser Veranstaltung verteilt, um vor Unfallgefahren von thermischen Verletzungen zu warnen.
Paulinchen-BĂŒro: neuer Eingang
  • Paulinchen bezieht weitere BĂŒrorĂ€ume 

    Paulinchen hat zusĂ€tzliche RĂ€ume erhalten. Das VereinsbĂŒro hat im Juli nach einigen Umbauarbeiten weitere BĂŒrorĂ€ume bezogen.
    Dies wurde erforderlich, weil die Arbeit des Vereins sehr viel umfangreicher geworden ist und Mitarbeiter und Helfer dringend mehr Platz brauchen.
    Das VereinsbĂŒro ist unter gleicher Anschrift in 22850 Norderstedt, Segeberger Chaussee 35 und Telefonnummer 040 52950666 erreichbar.
  • Aushang von Großplakaten in 30 StĂ€dten gestartet 

    Paulinchen e.V. warnt   erneut vor Verwendung von Brandbeschleunigern beim Grillen. In dieser Woche startet die GroßflĂ€chenaktion nach Hamburg in 30 weiteren StĂ€dten. GefĂ€hrliche Verpuffungen mit meterhohen FlammenwĂ€nden, ebenso wie RĂŒckzĂŒndungen sind die Folge, wenn man Spiritus oder andere Brandbeschleuniger auf  zu langsam brennende Grillholzkohle gießt – mit verhĂ€ngnisvollen Folgen fĂŒr alle umstehenden Personen. Besonders tragisch enden diese UnfĂ€lle fĂŒr Kinder, die auf Augenhöhe mit dem Grill stehen und meist frontal im Gesicht und am Oberkörper von der Flammenwand erfasst werden. Verzichten Sie auf Brandbeschleuniger beim Grillen und schĂŒtzen Sie so Ihre Familie.  Aushangplan 
  • 5. Paulinchen-Jugendwochenende  

    Zum 5. Mal trafen sich Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren beim Paulinchen-Jugendwochenende. Diplom-Psychologe Jörg Zerban und Susanne Falk, stellvertretende Vorsitzende von Paulinchen e.V., leiteten das Wochenende. Die Jugendlichen tauschten Erfahrungen aus und hatten viel Spaß bei den gemeinsamen AktivitĂ€ten, z.B. Besuch im Schwimmbad und Wildtierpark.
    Das Jugendwochenende wurde von der TK im Rahmen der Selbsthilfeförderung als Projekt gefördert.
Foto: Marion Morzuch
  • Jahrestagung des AK „Das schwerbrandverletzte Kind“ 

    Auf der 24. Jahrestagung des Arbeitskreises "Das schwerbrandverletzte Kind" in Bochum, die unter dem Thema "Nachsorge des schwerbrandverletzten Kindes" stand, prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. mit einem Infostand, mehreren VortrĂ€gen und war Teilnehmer der Podiumsrunde mit dem Thema: „Die Nachsorge des schwerbrandverletzten Kindes - Was lĂ€uft gut? Was können wir verbessern?“. Experten fĂŒr die Behandlung und Nachsorge aus dem ganzen deutschsprachigen Raum trafen sich um alte und neue Wege in der Nachsorge zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen.
  • Start der GroßflĂ€chenplakate â€žSicher grillen ohne Spiritus“ in Hamburg.    

    Der Leiter der Hamburger Feuerwehr Oberbranddirektor Dipl. - Ing. Klaus Maurer und Anneliese Stapelfeldt, stellvertretende Vorsitzende von Paulinchen e.V., stellen der Öffentlichkeit das Paulinchen GroßflĂ€chenplakat „Sicher grillen ohne Spiritus“ in Hamburg vor, das auf die Gefahren beim Grillen hinweist.
    Die Firma Hansen Plakatanschlag-Spezialwerbung GmbH stellt 2016 in den Sommermonaten FreiflĂ€chen zur VerfĂŒgung. 300 Plakate werden im gesamten Hamburger Stadtgebiet zu sehen sein.

    Oberbranddirektor Dipl.-Ing. Klaus Maurer
    ĂŒbernimmt die Patenschaft fĂŒr dieses PrĂ€ventionsprojekt.
  • Paulinchen-Team beim Arriba-Stadtlauf 

    Auch in diesem Jahr ist beim Arriba-Stadtlauf in Norderstedt wieder ein Paulinchen-Team gestartet.
    5 LĂ€ufer haben haben den 10km-Lauf absolviert, drei weitere sind beim 5km-Lauf gestartet. Vielen Dank fĂŒr das sportliche Engagement. .  
  • Tipps fĂŒr Eltern 

    Neue BroschĂŒre mit Tipps fĂŒr Eltern eines brandverletzten Kindes mit Geschwistern.
    Eine Thermische Verletzung bedeutet eine große Belastung fĂŒr die ganze Familie.  
    Die Eltern haben plötzlich nicht mehr so viel Zeit fĂŒr die Geschwisterkinder. Diese fĂŒhlen sich oft alleingelassen. HĂ€ufig mĂŒssen sie mehr Verantwortung ĂŒbernehmen.
    Geschwisterkinder bedĂŒrfen UnterstĂŒtzung und Zuwendung, um die neue Situation zu verstehen und besser mit ihr umzugehen.
    In dieser BroschĂŒre hat Paulinchen e.V. Tipps fĂŒr Sie zusammengestellt, wie Sie das Geschwisterkind nach dem Unfall mit einbeziehen und entlasten können.
    Mit freundlicher UnterstĂŒtzung von Natasa Miokovic-Lutze und Anja Pfeiffer-Amankona.
  • Kompressionsbekleidung fĂŒr Portugal   

    Drei große Pakete mit gebrauchter Kompressionsbekleidung wurden jetzt an ein Krankenhaus in Lissabon, Portugal, auf den Weg gebracht.  Die Kleidung wird dort passend umgenĂ€ht. Dank Hilfe vieler Mitgliedsfamilien und SanitĂ€tshĂ€user, können nun viele Kinder in Portugal mit Kompression versorgt werden.
    Wir bitten auch weiterhin, gut erhaltene, gebrauchte Kompressionsbekleidung, gewaschen an das PaulinchenbĂŒro zu senden.
  • Paulinchen beim Hebammenkongress

    Mit einem Informationsstand prĂ€sentiert sich Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. in Hamburg auf dem XIV. Hebammenkongress „Hebammenwissen- StĂ€rken fĂŒr die Zukunft“ vom 2. - 4. Mai 2016.  
  • GrillunfĂ€lle sind vermeidbar! 

    Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnt jedes Jahr die Grillsaison und leider damit auch die Zeit der GrillunfĂ€lle durch Spiritus und andere Brandbeschleuniger. Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. warnt vor dieser immer noch viel zu hĂ€ufig unterschĂ€tzten Gefahr und gibt Tipps zum sicheren Grillen.  Pressemitteilung
  • Nur noch wenige PlĂ€tze frei beim Jugendwochenende

    Vom 3. bis 5. Juni 2016 findet das fĂŒnfte Paulinchen-Jugendwochenende  fĂŒr Jugendliche im Alter von 15 bis 20 Jahren, ohne Begleitung der Eltern, statt. Das Paulinchen-Jugendwochenende wird von Dipl.-Psych. Jörg Zerban und Susanne Falk geleitet. Eine Familienmitgliedschaft ist Voraussetzung fĂŒr die Teilnahme.
    Wir freuen uns auf Anmeldungen bis spÀtestens 15. April 2016.
    Anmeldungen per Post oder Fax 040 52950688
    Flyer Jugendwochenende
Adelheid Gottwald, Dr. Christian Braune
  • Mitgliederschulung in Norderstedt 

    Mitglieder, die sich ehrenamtlich fĂŒr Paulinchen engagieren oder zukĂŒnftig engagieren möchten, trafen sich am Wochenende in Norderstedt, um sich fĂŒr ihren Einsatz an InfostĂ€nden, bei SpendenĂŒbergaben, in Regionalgruppen usw. vorzubereiten. Adelheid Gottwald und Anneliese Stapelfeldt leiteten die Schulung und versorgten die Teilnehmer mit Informationen ĂŒber Paulinchen e.V. , fĂŒr das Kommunikationstraining wurde erneut Dr. Christian Braune, Pastor und Psychotherapeut, als Referent gewonnen.
v.l.n.r. Florian Schneider (Kameramann), Christian Meindl (MitlĂ€ufer), Katrin SchĂ€fer („LaufmĂ€dchen“), Michael Weiner (Initiator), Uta Heucke (MitlĂ€uferin) Kevin DĂŒhr (MitlĂ€ufer), Timian Hopf (Filmemacher)
  • UrauffĂŒhrung Dokumentarfilm Paulinchens Jakobsweg  

    Etwa 100 geladene GĂ€ste trafen sich im Cineplex Planken-Filmtheater in Mannheim, um bei der ErstauffĂŒhrung des mit Spannung erwarteten Dokumentarfilms Paulinchens Jakobsweg dabei zu sein. Die Idee von Michael Weiner, in FeuerwehrausrĂŒstung den Jakobsweg zu laufen, auf die Gefahren von Brand- und VerbrĂŒhungsverletzungen aufmerksam zu machen und  Spenden fĂŒr Paulinchen e.V. zu sammeln, begeisterte auch die Filmemacher Timian Hopf und Florian Schneider von Hopfilm, die nun dem Publikum einen beeindruckenden und bewegenden 90minĂŒtigen Dokumentarfilm vorstellten. Anneliese Stapelfeldt und Jutta Adomat von Paulinchen e.V. nutzten die Einladung auch, allen Beteiligten persönlich fĂŒr dieses besondere Engagement zu danken und Informationen ĂŒber Paulinchen an die Besucher weiterzugeben.
  • Engagement als Dreigestirn Övver Ohnder aus Odenthal

    Prinz Sven I., Jungfrau Mona und Bauer RenĂ©  aus Odenthal ziehen in dieser Session als Dreigestirn mit dem Motto „Övver Ohnder – da wo Freundschaft verbindet!“ durch die SĂ€le. Es ist Brauch, dass wĂ€hrend der Session vom jeweiligen Dreigestirn fĂŒr einen guten Zweck gesammelt wird. Daher engagieren sich Prinz Sven I. und seine Freunde auch beim Feiern und  mit viel Spaß von Saal zu Saal  fĂŒr Paulinchen e.V., verteilen Informationsmaterial und bitten  um Spenden.  Wir wĂŒnschen dem Dreigestirn noch eine tolle Zeit und Endspurt  der Session.
  • Paulinchen – Dein Portal

    Dank der Studenten der Projektwerkstatt Corporate Design an der Hochschule fĂŒr Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) in Köln haben wir ein Erscheinungsbild fĂŒr unsere Online Plattform fĂŒr brandverletzte Jugendliche! Adelheid Gottwald, Susanne Falk und Nadine Jurrat verkĂŒndeten am 21. Januar 2016 die Gewinner des internen Wettbewerbs, die auch weiterhin aktiv an der Gestaltung der Website arbeiten werden. Paulinchen – Dein Portal wird Jugendlichen mit thermischen Verletzungen Tipps geben, wie sie mit ihrer Verletzung und deren Folgen umgehen können, direkte Beratung anbieten, aber auch zum Austausch in einem geschĂŒtzten virtuellen Raum einladen. ZusĂ€tzlich können Freunde und Geschwister nĂŒtzliche Informationen finden.

    Die Plattform soll im Sommer online gehen.
       Paulinchen - Dein Portal

    Unser großer Dank geht an Professor Thomas von der HMKW fĂŒr seine UnterstĂŒtzung, die Studentinnen der ,Gruppe 2‘ , die uns mit ihren Ideen ĂŒberzeugt haben und an die AOK, die die Entwicklung der Jugendplattform finanziell unterstĂŒtzt.
  • Neuer „Kleiner Ratgeber“ auf DAV-Tagung vorgestellt

    Bei der 34. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft fĂŒr Verbrennungsbehandlung im Januar in Berchtesgaden prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. mit einem Vortrag und einer Beilage in der Kongresstasche. Paulinchen stellte auch die in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis "Das schwerbrandverletzte Kind" und der "Deutschen Gesellschaft fĂŒr Verbrennungsmedizin" ĂŒberarbeitete BroschĂŒre „Kleiner Ratgeber fĂŒr Eltern und Angehörige eines brandverletzten Kindes im Krankenhaus“ vor. Die BroschĂŒre kann – auch in tĂŒrkischer, russischer und arabischer Übersetzung – kostenlos bestellt werden per Mail.
  • Aktion Paulinchen jetzt auf Arabisch!

    Dank der großzĂŒgigen Spenden aus der Cold Water Challenge und der Ice Bucket Challenge konnten wir der Bitte vieler Ärzte und Feuerwehren nachgehen und unsere PrĂ€ventionsbroschĂŒre nun auch in dieser Sprache herausgeben. Download

    Vielen Dank – oder Shukran ŰŽÙƒŰ±Ű§ - an alle Spender!  Weitere PrĂ€ventionsprojekte werden folgen!
    Die BroschĂŒre ist kostenlos und kann per E-Mail
    oder 040 529 50 666 bestellt werden.
  • Einen guten Start ins Jahr 2016 

    Herzlichen Dank fĂŒr die vielfĂ€ltige UnterstĂŒtzung im Jahr 2015.
    Wir wĂŒnschen allen ein frohes Neues Jahr.


    Zum Jahreswechsel gibt Paulinchen e.V. Tipps fĂŒr einen sicheren Umgang mit Feuerwerk.  Tipps

Aktuelles 2015 

  • Paulinchen beim Adventskonzert in der St. Jacobi Kirche

    Auch in diesem Jahr lud die Hamburger Feuerkasse Mitgliedsfamilien von Paulinchen zum Adventskonzert in die St. Jacobi Kirche nach Hamburg ein. Paulinchen prĂ€sentierte sich mit einem Infostand und verteilte die PrĂ€ventionsbroschĂŒre „Aktion Paulinchen – So schĂŒtzen Sie Ihr Kind vor Verbrennungen und VerbrĂŒhungen“ an die Besucher.
  • Tipps fĂŒr eine sichere Weihnachtszeit

    Kerzen, Kaminfeuer, heißer Tee, heiße BackofentĂŒren vom PlĂ€tzchenbacken..
    In der Weihnachtszeit gibt es viele Gefahrensituationen in denen Kinder sich verbrĂŒhen oder verbrennen können. Sichern Sie die Umgebung rechtzeitig.
    Paulinchen gibt Tipps fĂŒr eine sichere Weihnachtszeit.

 

  • Neue Pressemitteilung zum „Tag des brandverletzten Kindes“

    Große Beteiligung zum "Tag des brandverletzten Kindes".
    Viele Aktionen zum "Tag des brandverletzten Kindes" wurden uns aus ganz Deutschland gemeldet.
    Erstmals beteiligen sich auch Österreich, Russland, Schweden, Ukraine.
    Download  Pressemitteilung


    www.tag-des-brandverletzten-kindes.de
  • Paulinchen beim Forum Brandschutzerziehung und AufklĂ€rung 2015

    Paulinchen prĂ€sentierte sich am 6. und 7. November beim Forum Brandschutzerziehung und AufklĂ€rung in Frankfurt im Feuerwehr- und Rettungstrainingscenter (FRTC) mit einem Infostand. Wir haben uns ĂŒber viele interessierte Besucher gefreut.
  • Paulinchen-Familien im Sternstundenhaus 

    Im Oktober waren erneut Paulinchen-Familien ins Sternstundenhaus eingeladen. Mit verschiedenen Angeboten wie Reit- und Musiktherapie erlebten Eltern und Kinder einen schönen, therapeutischen Familienaufenthalt.
  • Paulinchen auf der DGPRAEC-Tagung

    Mit Rollups, einem Infotisch und einer Kongresstaschenbeilage zum "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember prĂ€sentierte sich Paulinchen Anfang Oktober auf der 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen C DGPRAEC) e.V. und 20. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) e.V. in Berlin. Wir danken den Veranstaltern fĂŒr dieses Möglichkeit unseren Aktionstag noch bekannter zu machen. 

  • Pressemitteilung zum "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember

    In diesem Jahr steht der "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember unter dem Motto "Verbrannt – verbrĂŒht, was tun?". Am diesjĂ€hrigen Aktionstag werden unsere Aktionspartner wie Feuerwehren, Kliniken, Apotheken, Kitas und Arztpraxen zeigen, was im Falle eines Verbrennungs- oder VerbrĂŒhungsunfalles passiert.

    Download Pressemitteilung
  • Vortrag beim Kongress der Euorpean Burn Association

    Beim 16. Kongress der European Burn Association EBA vom 16. bis 19. September in Hannover hielt Frau Dr. Katharina Schriek, Ärztin an der Kinderchirurgie der Kinderklinik "Auf der Bult" in Hannover, einen Vortrag fĂŒr Paulinchen e.V. ĂŒber den "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember. Damit konnten wir andere LĂ€nder interessieren, auch einen Aktionstag zu initiieren. Eine Kongress-Taschenbeilage rundete das Angebot von Paulinchen ab.
  • Erfolgreiches 22. Paulinchen-Seminar

    Aus ganz Deutschland reisten am 18. September Familien zum 22. Paulinchen-Seminar an. Wir danken allen Spezialisten, die sich fĂŒr die Familien Zeit genommen haben und ganz besonders Herrn Priv.-Doz. Dr. med. habil. Adrian Dragu, Chefarzt der Klinik fĂŒr Plastische und Handchirurgie mit Schwerbrandverletztenzentrum des Kinikums St. Georg in Leipzig, der den medizinischen Teil ĂŒbernommen hat. Eine Teilnehmerin schreibt: "Dieses Wochenende hat uns so gut getan! Zum ersten Mal seit dem Unfall konnte ich mit Menschen sprechen, die dasselbe erlebt haben wie wir. Es war so eine große Erleichterung, Erfahrungen und GefĂŒhle auszutauschen und zu merken, dass es den anderen genauso geht. Die Workshops und VortrĂ€ge waren alle hervorragend und von großer ProfessionalitĂ€t."
  • Relaunch "Brennende Neugier"

    Die Grafik-Designerin Anja Pfeiffer-Amankona aus Frankfurt a. Main hat den Plakaten aus der Paulinchen-Kampagne "Brennende Neugier" ein modernes Design gegeben. Ab sofort sind die neuen Plakate mit den Motiven Puppe, Drache, Indianer und Engel bei Paulinchen e.V. erhÀltlich.
  • Spende aus Paulinchens Jakobsweg ĂŒbergeben

    Michael Weiner, Feuerwehrmann aus Mannheim, ĂŒbergab vergangene Woche die sagenhafte Summe von 24092,71 Euro an Paulinchen-Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. im Schwerbrandverletztenzentrum fĂŒr Kinder und Jugendliche der UniversitĂ€tsmedizin Mannheim. Im MĂ€rz war Michael Weiner in 37 Tagen den Jakobsweg (880km) in voller Einsatzkleidung ĂŒber Santiago de Compostela bis nach Finisterre fĂŒr Paulinchen gelaufen und hat mit Kilometerspenden und Spenden, die er auf dem Weg erhalten hat, diese hohe Spendensumme gesammelt. Den Jakobsweg lief Michael Weiner in seiner Freizeit und ĂŒbernahm die Kosten fĂŒr Reise, Unterkunft und Verpflegung selbst. Als Dank fĂŒr sein außerordentliches Engagement zeichnete ihn Adelheid Gottwald, die Vorsitzende von Paulinchen e.V. mit der Ehrennadel von Paulinchen aus. Vielen herzlichen Dank an Michael Weiner und alle die Kilometerpatenschaften ĂŒbernommen haben, die unterwegs gespendet, die Michael Weiner bei seinem Projekt und unterwegs mit GrĂŒĂŸen, Emails, Nachrichten usw. unterstĂŒtzt haben.
  • PrĂ€ventionsspot StromunfĂ€lle

    Die Bundespolizei hat einen eindrucksvollen PrĂ€ventions-Film erstellt, der vor UnfĂ€llen mit Strom warnt, wenn sich Personen Stromleitungen, wie zum Beispiel Oberleitungen von ZĂŒgen zu dicht nĂ€hern. Schwerste Brandverletzungen sind die Folge, hĂ€ufig enden diese UnfĂ€lle tödlich. Der Film kann mit einem Medienpaket unter kriminalpraeventionNoeSPAM@ thanx-for-not-spamming! polizei.bund.de bestellt und im Schulunterricht ab ca. Klasse 8 eingesetzt werden. Wir danken der Polizei fĂŒr die Überlassung des Films zum prĂ€ventiven Einsatz auf unserer Internetseite.

    TV-Spots: PrÀventions-Film
  • Neuauflage "Aktion Paulinchen – So schĂŒtzen Sie Ihr Kind vor Verbrennungen und VerbrĂŒhungen"

    Die PrĂ€ventionsbroschĂŒre "Aktion Paulinchen – So schĂŒtzen Sie Ihr Kind vor Verbrennungen und VerbrĂŒhungen" ist ĂŒberarbeitet und konnte u.a. dank maßgeblicher UnterstĂŒtzung vom "Landesverband Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.V. " gedruckt werden. "Aktion Paulinchen" enthĂ€lt hilfreiche Tipps und RatschlĂ€ge zur PrĂ€vention von Verbrennungs- und VerbrĂŒhungsunfĂ€llen von Kindern. Die BroschĂŒren können ab sofort per E-Mail bei versandNoeSPAM@ thanx-for-not-spamming! paulinchen.de oder telefonisch im PaulinchenbĂŒro, auch in grĂ¶ĂŸerer StĂŒckzahl, kostenlos bestellt werden.
  • INTERSCHUTZ 2015 in Hannover

    Zur INTERSCHUTZ 2015 initiierte Paulinchen e.V auf dem Gemeinschaftsstand der vfdb - Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. und der AGBF bund - Arbeitsgemeinschaft der Leiter Berufsfeuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland eine GesprĂ€chsrunde mit Fachleuten zum Thema "Thermische Verletzungen im Kindesalter". GesprĂ€chsteilnehmer waren Dr. Hans Böhmann, Chefarzt der Klinik fĂŒr Kinder- und Jugendmedizin in Delmenhorst, Thorsten Grams, Leiter der Pressestelle der Feuerwehr Hamburg, Dr. Ingo Königs, Leiter der Sektion fĂŒr Brandverletzungen, plastische und rekonstruktive Chirurgie im Kindesalter am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg, Dr. med. Hans Lemke, leitender Arzt des Zentrums fĂŒr Schwerbrandverletzte, Intensiv- und Notfallmedizin am Klinikum Dortmund und Ă€rztlicher Leiter des Rettungsdienstes der Stadt Dortmund bei der Feuerwehr Dortmund und Anneliese Stapelfeldt , stellvertretende Vorsitzende von Paulinchen e.V. Der Moderator Kai HĂ€dicke-Schories, Polizeisprecher in Norderstedt erarbeitete in der Runde interessante Fakten und Hinweise zu Unfallursachen, Behandlung und PrĂ€vention. Paulinchen e.V. bedankt sich sehr herzlich bei der vfdb und dem AGBF bund fĂŒr die Einladung zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand sowie bei allen Teilnehmern der GesprĂ€chsrunde und Besuchern.
  • Paulinchen mitten im Sommerspektakel

    Beim Sommerspektakel 2015 des TSG Bergedorf, einem Sommerfest rund ums Kind, prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. mit einem Info-Stand. Das Fest bot zahlreiche Aktionen zum Mitmachen, Ausprobieren und Kennenlernen und wurde von vielen Familien mit Kindern besucht. Eine schöne Gelegenheit fĂŒr Paulinchen e.V. den Verein bekannt zu machen und ĂŒber die Unfallgefahren, die von Feuer und heißen FlĂŒssigkeiten ausgehen, zu informieren!
  • Sensationelles Spenden-Projekt erfolgreich beendet

    Michael Weiner hat seinen Spendenlauf in kompletter Feuerwehreinsatzbekleidung ĂŒber den Jakobsweg erfolgreich beendet. Mit seinem Spendenprojekt "Paulinchens Jakobsweg" sammelte er mehr als 23.000 Euro fĂŒr Paulinchen e.V. - Kilometer-Patenschaften fĂŒr den  880 Kilometer langen Jakobsweg ĂŒbernahmen nicht nur Privatpersonen, sondern auch Feuerwehreinheiten und Unternehmen. Auch Pilger, denen er auf seinem Weg begegnete, spendeten spontan fĂŒr Paulinchen. - Wir danken Michael Weiner sehr herzlich fĂŒr diese wundervolle Spendenaktion, seinen unermĂŒdlichen Einsatz und sein enormes Engagement fĂŒr Paulinchen e.V.! Unser Dank richtet sich auch an alle, die Michael Weiner bei seinem Projekt unterstĂŒtzt haben.
  • Paulinchen-Jugendwochenende 2015

    Zum 4. Mal trafen sich Anfang Mai Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren beim Paulinchen-Jugendwochenende. Dr. Christian Braune, Pastor und Psychotherapeut, und Susanne Falk, stellvertretende Vorsitzende von Paulinchen e.V. leiteten das Wochenende. Die Jugendlichen tauschten Erfahrungen aus und hatten viel Spaß bei den gemeinsamen AktivitĂ€ten, z.B. Klettergarten, Sommerrodelbahn und Grillabend.
  • Schulung fĂŒr Mitglieder 

    Wie auch in den vergangenen Jahren waren im April Mitglieder, die sich ehrenamtlich fĂŒr Paulinchen engagieren, zu einer Schulung nach Norderstedt eingeladen. FĂŒr das Kommunikationstraining wurde erneut Dr. Christian Braune, Pastor und Psychotherapeut, als Referent gewonnen, der die Teilnehmer fĂŒr ihren Einsatz an InfostĂ€nden, bei SpendenĂŒbergaben, in Regionalgruppen usw. vorbereitete. Adelheid Gottwald und Anneliese Stapelfeldt leiteten die Schulung und versorgten die Teilnehmer mit Informationen ĂŒber Paulinchen e.V.
  • City-Light-Poster in NĂŒrnberg

    Paulinchen startet im Stadtgebiet NĂŒrnberg gemeinsam mit dem Verein Klabautermann e.V. – dem Nachsorgeverein zur Betreuung chronisch kranker Kinder und dem Klinikum NĂŒrnberg eine City-Light-Plakataktion mit drei Motiven aus den Paulinchen-PrĂ€ventionskampagnen (Grafik-Design: Anja Pfeiffer-Amankona). Ermöglicht wurde diese Aktion durch das Engagement der Stadtreklame NĂŒrnberg GmbH, die die FlĂ€chen kostenfrei zur VerfĂŒgung stellt. YouTube
  • Sicher Grillen ohne Spiritus!

    Die Grillsaison hat begonnen und damit leider auch die Zeit der GrillunfĂ€lle. Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. warnt vor dem Benutzen von Brandbeschleunigern wie Spiritus beim Grillen und gibt Tipps zum sicheren Grillen. Hier geht es zur aktuellen Pressemitteilung.
  • Paulinchen-Seminar 2015

    In diesem Jahr findet das Paulinchen-Seminar vom 18. bis 20. September 2015 statt. Wir freuen uns sehr, dass Herr Priv.-Doz. Dr. med. habil. Adrian Dragu, Chefarzt der Klinik fĂŒr Plastische und Handchirurgie mit Schwerbrandverletztenzentrum des Kinikums St. Georg in Leipzig, den medizinischen Teil ĂŒbernehmen wird. Anmeldungen sind ab sofort möglich!
  • 4. Paulinchen-Jugendwochenende

    Vom 8. bis 10. Mai 2015 findet fĂŒr brandverletzte Jugendliche im Alter von 15 bis 20 Jahren das 4. Paulinchen-Jugendwochenende in der NĂ€he von Fulda statt. Unter der Leitung von Dr. Christian Braune und Susanne Falk stehen an diesem Wochenende Erfahrungen austauschen, gemeinsam Spaß haben und andere brandverletzte Jugendliche kennenlernen im Vordergrund. Die TeilnahmegebĂŒhr fĂŒr Unterkunft, Verpflegung und Programm betrĂ€gt 30 Euro. Die meisten Jugendlichen reisen mit dem Zug an, wir organisieren einen Shuttle vom Bahnhof Fulda. Es gibt noch freie PlĂ€tze! Weitere Infos unter: info@paulinchen.de
  • "Paulinchens Jakobsweg"

    Michael Weiner, Initiator und Akteur der Spendenaktion "Paulinchens Jakobsweg", war zum Informationsaustausch im Paulinchen-BĂŒro. Am 22. MĂ€rz startet er seinen etwa 880 km langen Spendenlauf ĂŒber den Jakobsweg. Sein Ziel ist mit dem Spendenlauf möglichst viel Aufmerksamkeit fĂŒr Paulinchen - Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. zu erzeugen. Deswegen lĂ€uft Michael Weiner die gesamte Strecke in kompletter Feuerwehreinsatzkleidung. Gesucht werden noch Spender, die eine Kilometerpatenschaft ĂŒbernehmen. - Wir wĂŒnschen Michael Weiner viel Erfolg bei seinem bemerkswerten Projekt und bedanken uns sehr herzlich fĂŒr sein großartiges Engagement!
  • DAV-Tagung in Leogang

    Bei der 33. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft fĂŒr Verbrennungsbehandlung im Januar in Leogang, Ă–sterreich, prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. mit einem kleinen Infostand und einer Beilage in der Kongresstasche. In zahlreichen GesprĂ€chen konnten viele Kontakte gepflegt und vertieft werden. Parallel zur Tagung traf sich die Leitlinien-Kommission, der Paulinchen e.V. schon seit der Erstellung der "Leitlinie zur Behandlung thermischer Verletzungen im Kindesalter" im Jahre 2008 angehört. Die notwendig gewordene Überarbeitung konnte nun abgeschlossen werden.
  • Paulinchen beim Kinderzauber

    Der Hamburger Kinderzauber in der Alsterdorfer Sporthalle, veranstaltet von der Stiftung SeeYou und dem Katholischen Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, erfreute sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit. Bei diesem Kinderfest prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. erneut im Rahmen der PrĂ€ventionsarbeit mit einem Info-Stand. An die Kinder wurden viele WindrĂ€der verteilt, Eltern erhielten die BroschĂŒre „So schĂŒtzen Sie Ihr Kind vor Verbrennungen und VerbrĂŒhungen“.  

2014

Foto: Ömer Toprak, Adelheid Gottwald, Susanne Falk
  • Ömer Toprak ĂŒbernimmt Patenschaft

    Der Bundesliga-Fußballspieler Ömer Toprak ĂŒbernimmt die Patenschaft fĂŒr den "Tag des brandverletzten Kindes" 2014. Ömer Toprak wurde 2009 bei einem Unfall selbst schwer brandverletzt. Diese eigenen schmerzlichen Erfahrungen sind seine Motivation sich mit Paulinchen e.V. fĂŒr brandverletzte Kinder und PrĂ€vention zu engagieren.
  • Tag des brandverletzten Kindes 2014

    Unter dem Motto "Aufgepasst mit heißen FlĂŒssigkeiten!" steht der "Tag des brandverletzten Kindes" am 7. Dezember in diesem Jahr. Paulinchen - Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. startet diesen bundesweiten Aktionstag seit 2010 bereits zum fĂŒnften Mal. Die aktuelle Pressemitteilung finden Sie hier. - NĂ€here Informationen auf der Website zum "Tag des brandverletzten Kindes".
  • Paulinchen-Familien im Sternstundenhaus

    Zum fĂŒnften Mal waren Paulinchen-Familien zu einem therapeutischen Aufenthalt ins Sternstundenhaus der Tabaluga-Kinderstiftung eingeladen. Unter anderem standen therapeutisches Reiten und WaldpĂ€dagogik auf dem Programm. Die Familien verbrachten schöne, erlebnisreiche Tage in Peißenberg.
  • Paulinchen beim Oktoberfest

    Seit mehr als 20 Jahren feiert die Freiwillige Feuerwehr Lemsahl-Mellingstedt ein Oktoberfest. Auch in diesem Jahr gab es ein buntes Programm fĂŒr Kinder, zu dem u.a. Rundfahrten mit dem Feuerwehr-Oldtimer gehörten. Paulinchen prĂ€sentierte sich mit einem Info-Stand und verteilte viele Paulinchen-WindmĂŒhlen an die Kinder.
  • Feuerwehr-Erlebnistag in Bergstedt

    Die Freiwillige Feuerwehr Bergstedt hatte am Sonntag, den 21. September zum Feuerwehr-Erlebnistag eingeladen. Zur Unterhaltung der Kinder trug der "Hamburger Feuerwehrkasper" bei. Neben der Jugendfeuerwehr Bergstedt war auch Paulinchen mit einem Info-Stand vertreten.
  • Erfolgreiches 21. Paulinchen-Seminar

    26 Kinder mit ihren Familien haben am 21. Paulinchen-Seminar teilgenommen, das am vergangenen Wochenende statt gefunden hat. Spielerisch arbeiteten die Kinder und Jugendlichen im eigenen Programm behutsam mit dem Kinderteam das erlebte Trauma auf. Die Eltern konnten sich bei Experten rund um das Thema "thermische Verletzungen im Kindesalter" informieren und alle Fragen zur Verletzung ihres Kindes klĂ€ren. GestĂ€rkt fĂŒr den weiteren Behandlungsweg und glĂŒcklich, andere Familien mit brandverletzten Kindern kennen gelernt zu haben, fuhren am Sonntag alle wieder nach Hause.
  • Paulinchen beim Straßenfest

    Paulinchen e.V. prĂ€sentierte sich am Sonntag, 21. September mit einem Info-Stand beim Straßenfest an der Ulzburger Straße in Norderstedt.
  • Regionalgruppe Hamburg on Tour

    Zu einem Ausflug an einem schönen, sonnigen Samstag traf sich die Paulinchen-Regionalgruppe Hamburg im Tierpark Hagenbeck. Mit Bollerwagen und genĂŒgend Proviant im GepĂ€ck wurde der Tierpark erkundet. - Das Eintrittsgeld wurde vom Lions Club Hamburg-Walddörfer gesponsert.
  • BĂŒrgerfest beim BundesprĂ€sidenten

    Als Anerkennung fĂŒr ihr ehrenamtliches Engagement bei Paulinchen - Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V war Anneliese Stapelfeldt, stellvertretende Vorsitzende von Paulinchen e.V., am 5. September Gast beim BĂŒrgerfest des BundesprĂ€sidenten im Garten des Schloss Bellevue. Etwa 4.500 ehrenamtlich Engagierte waren zum diesjĂ€hrigen BĂŒrgerfest eingeladen.
  • Vortrag beim Weltkongress

    Mit einem Vortrag zum "Tag des brandverletzten Kindes" prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. am 31. August beim 7th WORLD CONGRESS ON PEDIATRIC BURNS in Boston, MA. Einige LĂ€nder signalisierten  Interesse, an dem Aktionstag am 7. Dezember mitzuwirken. Auf dem Kongress konnten fĂŒr Paulinchen viele internationale Kontakte geknĂŒpft und vertieft werden.
  • Paulinchen live beim Weltrekordversuch

    Beim Weltrekordversuch von Kugelbahnbauer Klaus Peter Beier im Universum in Bremen war Paulinchen mit einem Info-Stand vertreten. Die lĂ€ngste Kugelbahn der Welt mit einer LĂ€nge von 1.413,67 Metern wird dort bis 14. September fĂŒr Besucher zu sehen und selbst zu testen sein. HierfĂŒr werden im Shop und an der Kasse des Universums Kugeln zugunsten von Paulinchen e.V. verkauft. Zudem sammelt das Universum aktuell im "Gravitationstropfen" fĂŒr Paulinchen. NĂ€here Informationen finden Sie hier.
  • Verbrennungsgefahr durch Grill- und Feuerstellen im Sand

    Feuerstellen, Einweg-Alu-Grills und Feuerschalen am Strand und auf sandigem Untergrund sind oft Ursache schwerer Brandverletzungen, denn sie erhitzen den Sand auf dem sie stehen stark. Von außen nicht sichtbar schwelt die Hitze im Sand noch lange weiter. Noch schlimmer ist es, wenn Feuerstellen mit Sand zugedeckt werden. Die Glut wird von außen unsichtbar, fĂŒr lange Zeit konserviert und kĂŒhlt nicht ab. Kinder, die im Sand buddeln und barfuss am Strand unterwegs sind, können schwerste Verbrennungen erleiden. Deshalb löschen und kĂŒhlen Sie unbedingt die Glut mit Wasser ab. Plakate aus der Aktion "Kill Your Grill" können ĂŒber Paulinchen gegen eine VersandgebĂŒhr von 5 Euro bestellt werden. - Weitere Tipps zum sicheren Grillen gibt es unter www.paulinchen.de
  • Paulinchen beim fPmh Kongress in Basel

    Auf Einladung der Schweizerischen Gesellschaft fĂŒr Kinderchirurgie (SGKC) prĂ€sentierte sich Paulinchen e.V. mit einem Infostand beim fPmh Kongress in Basel, dem 3. gemeinsamen Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft fĂŒr PĂ€diatrie (SGP) der Schweizerischen Gesellschaft fĂŒr Kinderchirurgie (SGKC) und der Schweizerischen Gesellschaft fĂŒr Kinder- und Jugendpsychiatrie- und Psychotherapie (SGKJPP).
  • Cold Water Challenge

    Paulinchen freut sich riesig ĂŒber die vielen Spenden im Zusammenhang mit der Cold Water Challenge 2014. Die meisten spenden freiwillig, auch wenn sie die Aktion erfolgreich gemeistert haben. Ganz herzlichen Dank an alle Feuerwehren, die anderen Hilfsorganisationen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen, die Paulinchen e.V. mit ihrer Spende unterstĂŒtzen!
  • ARRIBA Stadtlauf in Norderstedt

    FĂŒr Paulinchen starteten am Sonntag, 1. Juni 2014 beim 18. ARRIBA Stadtlauf in Norderstedt neun LĂ€ufer. Nach 5 Kilometern liefen sie alle glĂŒcklich ins Ziel ein. Ganz herzlichen Dank fĂŒr dieses sportliche Engagement!
Foto: A. Gottwald und S. Friedemann
  • Jahrestagung des Arbeitskreises "Das schwerbrandverletzte Kind"

    Mit einem Infostand und einem Vortrag zur PrÀvention von thermischen Verletzungen prÀsentierte sich Paulinchen auf der Jahrestagung des Arbeitskreises "Das schwerbrandverletzte Kind" vom 30. bis 31. Mai in Erfurt.
  • Erfolgreiches Jugendwochenende 2014

    Im Mai fand das dritte Paulinchen-Jugendwochenende statt. Der Austausch mit Gleichbetroffenen und gemeinsame AktivitĂ€ten standen auch dieses Mal im Vordergrund, aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Rundum war das Jugendwochenende ein voller Erfolg, so dass alle Teilnehmer mit dem guten GefĂŒhl nach Hause fuhren, nicht allein mit ihrem Schicksal zu sein. Das Jugendwochenende 2014 wurde von der Stiftung „Tribute to Bambi“ finanziert.
  • Bayer Cares Day

    Die Bayer Cares Foundation lud ehemalige PreistrĂ€ger des Aspirin Sozialpreises zum Bayer Cares Day nach Dormagen ein. Anneliese Stapelfeldt, stellvertretende Vorsitzende des Paulinchen e.V., nahm an der Podiumsdiskussion teil, bei der es um die große Bedeutung des sozialen Engagements fĂŒr das Gesundheitswesen ging. Paulinchen war zudem mit einem Infostand vertreten.

 

 

  • Oberbranddirektor ist auch 2014 Pate der Grillkampagne

    FĂŒr die PrĂ€ventionskampagne "Sicher Grillen ohne Spiritus" ĂŒbernimmt Oberbranddirektor Dipl.-Ing. Klaus Maurer erneut die Patenschaft. Der Leiter der Hamburger Feuerwehr und Anneliese Stapelfeldt, stellvertretende Vorsitzende des Paulinchen e.V., stellten das GroßflĂ€chenplakat "Sicher Grillen ohne Spiritus" der Hamburger Öffentlichkeit vor. Anhand einer praktischen VorfĂŒhrung mit einer Puppe in KindergrĂ¶ĂŸe wurde gezeigt, wie gefĂ€hrlich Brandbeschleuniger beim Grillen sind.
  • Forum Brandschutzerziehung – Kinder in der Feuerwehr  

    Zum ersten Mal hat der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit der Landesjugendfeuerwehr das Forum „Brandschutzerziehung –  Kinder in der Feuerwehr in Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Das Impulsreferat wurde von Anneliese Stapelfeldt, stellvertretende Vorsitzende von Paulinchen e.V., gehalten. ZusĂ€tzlich zu den Workshops konnten sich die Teilnehmer am Stand bei Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. ĂŒber PrĂ€vention informieren.  
  • Ehrenamt-Messe in Henstedt-Ulzburg 

    Viele Menschen betĂ€tigen sich in den unterschiedlichen Bereichen ehrenamtlich. Alle zwei Jahre prĂ€sentiert sich das Engagement in seiner ganzen Vielfalt. In Henstedt-Ulzburg nahm Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V.  in diesem Jahr mit einem Informationsstand teil. Presse
v.l.: PD Dr. Clemens Schiestl, Adelheid Gottwald, Wilfried Klaus, Dr. Kathrin Neuhaus
  • Lesung mit Wilfried Klaus bei der DAV-Tagung 

    Auf der 32. Jahrestagung der deutschsprachigen Arbeitsgemeinschaft fĂŒr Verbrennungsbehandlung (DAV) in Arosa/Schweiz im Januar stellte Paulinchen den Kongressteilnehmern den Ratgeber fĂŒr brandverletzte Jugendliche "Alex - Dein Ratgeber" vor. Der Schauspieler Wilfried Klaus, bekannt als Kommissar Schickl aus der ZDF-Serie SOKO 5113, las AuszĂŒge aus dem Alex-Ratgeber. Gebannt lauschte das Publikum der Lesung. Diese ganz besondere PrĂ€sentation werden die Kongressteilnehmer nicht so schnell vergessen, viele der Zuhörer waren von den Texten sehr berĂŒhrt. Kliniken können das Buch "Alex - Dein Ratgeber" fĂŒr brandverletzte Jugendliche bei Paulinchen unter infoNoeSPAM@ thanx-for-not-spamming! paulinchen.de bestellen. Jeder Jugendliche soll ein eigenes Exemplar erhalten. Der Ratgeber ist fĂŒr Jugendliche ab ca. 12 Jahren geeignet.

2013

  • Graphic Fine Arts in Bronze  

    „Alex- Dein Ratgeber“ hat eine weitere Auszeichnung erhalten: Andreas Ennemoser nahm stellvertretend fĂŒr DIEGUTGESTALTEN und thomascorporate den Award BRONZE in der Kategorie „Graphic Fine Arts“ vom Deutschen Designer Club e.V. entgegen. Herzlichen GlĂŒckwunsch!
  • Red Dot Design Award fĂŒr "Alex - Dein Ratgeber"

    Der Paulinchen Jugendratgeber „Alex - Dein Ratgeber“ wurde mit dem Red Dot Communication Design Award 2013 ausgezeichnet. Die DĂŒsseldorfer Agenturen "thomascorporate" und "DIEGUTGESTALTEN" haben das Design pro bono erstellt. Mit einer Spende vom "Landesverband Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.V." und dem Bundesverband AOK konnte der Ratgeber hochwertig gedruckt werden. Paulinchen hat diesen Ratgeber „Alex - Dein Ratgeber“ fĂŒr Jugendliche ab 12 Jahren entwickelt. Den Jugendlichen wird mit dem Ratgeber die Möglichkeit gegeben, sich unabhĂ€ngig ĂŒber die Brandverletzung und allem, was damit zusammenhĂ€ngt, zu informieren.
  • JubilĂ€umsbroschĂŒre  

    Zum 20 jĂ€hrigen JubilĂ€um von Paulinchen gibt die Initiative eine JubilĂ€ums-Zeitschrift 20 Jahre Paulinchen heraus. Unter anderem sind in der Zeitschrift Projekte von Paulinchen, Erfahrungsberichte aus verschiedensten Perspektiven und Fachartikel zum Thema "Thermische Verletzungen im Kindesalter"  enthalten, ebenso wie ein Grußwort des Bundes-Gesundheitsminister Daniel Bahr und des medizinischen Schirmherrn von Paulinchen e.V., Univ. Prof. Dr. Dr. med. Prof. hc. mult. Norbert Pallua aus Aachen.
    Die JubilĂ€ums-Zeitschrift kann gegen eine SchutzgebĂŒhr von 20 Euro unter  infoNoeSPAM@ thanx-for-not-spamming! paulinchen.de bestellt werden.


  • 20 Jahre Hilfe fĂŒr brandverletzte Kinder 

    Vor 20 Jahren wurde der bundesweit tĂ€tige und gemeinnĂŒtzige Verein Paulinchen – Initiative fĂŒr brandverletzte Kinder e.V. gegrĂŒndet. „Vielen tausend Kindern und Jugendlichen mit Brandverletzungen und ihren Familien konnten wir in diesen Jahren helfend und beratend zur Seite stehen“, freut sich die Vorsitzende Adelheid Gottwald. 
    Pressemitteilung 26.06.2013
  • Ratgeber fĂŒr Jugendliche "Alex"

    Paulinchen hat einen Ratgeber fĂŒr Jugendliche ab 12 Jahren entwickelt: "Alex - Dein Ratgeber". Den Jugendlichen soll die Möglichkeit gegeben werden, sich mit der Geschichte von Alex unabhĂ€ngig ĂŒber ihre Brandverletzung zu informieren. Die DĂŒsseldorfer Agenturen "thomascorporate" und "DIEGUTGESTALTEN" haben das Design pro bono erstellt und mit einer Spende vom "Landesverband Schleswig-Holstein der Gartenfreunde e.V." und  dem Bundesverband AOK konnte der Ratgeber hochwertig gedruckt werden. Ab sofort können Kliniken, die Jugendliche mit Brandverletzung auf Station haben, einen Ratgeber als Geschenk fĂŒr die Jugendlichen bestellen. Ebenso erhalten alle Jugendlichen, die Mitglied bei Paulinchen sind, einen Ratgeber auf Anforderung.